Sonntag, 6. Februar 2011

WETTBEWERB

Zur Form und zum Thema „Wettbewerb“ debattieren, erforschen

  • Ein Wettbewerb ist ein Spiel mit Urteil, mit Spieler und Beurteiler.
  • Er kann sehr verschiedene Formen und Regeln haben und übt sich in zahlreichen Bereichen.
  • In einem Wettbewerb kann man entweder gewinnen oder verlieren.
  • Woher kommt das Bedürfnis, diese Lust sich mit anderen zu „messen“,
  • besser sein zu wollen als die Anderen?
  • Wer ist Konkurrenz / wettbewerbsfähig, wer weniger? In welchem Kontext?
  • Wann kann Konkurrenz Spass machen, wann nicht?
  • Was genau macht Spass, als Zuschauer Zeuge dieses „Spielerstress“ zu sein?
  • Wenn man vom Anfang weißt dass man verliert, ist das nicht immer sehr einfach.
  • Um was spielt man? Um zu gewinnen natürlich.
  • Aber auch um Anerkennung, Liebe, Erfolg, Geld. Um was noch?
  • Bestätigt das Gewinnen die Relevanz unserer eigenen Existenz?
  • Gibt es ein „plaisir du jeu“ an sich, bei dem das Gewinnen oder Verlieren den Spass nicht verringert?
Anne/Januar 2011




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen